Recht auf Stadt Forum 2020  dezentral & online, 15.–17. Mai

Zirkuszelt: Panel

Zirkuszelt: Panel

Panel

Panel

Hochverehrtes Publikum! Tretet ein ins Zirkuszelt! Freuen Sie sich mit uns auf sensationelle Darbietungen unserer Recht auf Stadt Expert*innen! Wir präsentieren euch ein buntes Programm an Panels. Staunt, diskutiert, fantasiert!

Livestream

Programm

The main language of our panels is German, however we provide a whisper translation on some panels. Fell always free to talk and write in English, if that's the language you are more comfortable with.

Legende: Öffentlicher Livestream verfügbar Public Livestream availiable
  • Freitag, 15. Mai Friday, 15th of May

    • [Zirkuszelt]

      Auftakt und Eröffnung: Ein Forum für das Recht auf Stadt in der Krise (English: Kickoff: A Forum for the Right to the City in a Time of Crisis) [plenum (English: plenary)]

      Wir begrüßen euch zum Recht auf Stadt Forum 2020 - dem ersten digitalen und dezentralen Recht auf Stadt Forum in der Geschichte der Menschheit! (English: Opening of the Forum for the Right to the City, welcoming and introduction.)

      • Moderation: Zita und Anton vom Kollektiv Raumstation

        Livestream (Public)Pad (Public)

        Für Teilnahme & Pads bitte einloggen: Please Login to participate or see more options: Login

        • Ein Forum für das Recht auf Stadt in der Krise (English: A Forum for the Right to the City in a Time of Crisis)

          Wir begrüßen euch zum Recht auf Stadt Forum 2020 - dem ersten digitalen und dezentralen Recht auf Stadt Forum in der Geschichte der Menschheit! Zumindest nach derzeitigem Erkenntnisstand. Zum Auftakt wollen wir euch zeigen, was wir in den nächsten zwei Tagen mit euch vorhaben - es geht um unsere Spielregeln des Miteinanders, technische Tools, Impulse von verschiedenen stadtpolitischen Initiativen, und ja, auch ein klein wenig um Corona. Lasst uns nach dem Auftakt alle das Forumsgelände erkunden!

  • Samstag, 16. Mai Saturday, 16th of May

    • [Zirkuszelt]

      Diverse Perspektiven auf öffentlichen Raum (English: Diverse Perspectives on Public Space) [panel (English: panel)]

      Gemeinsamkeiten von globalem Kolonialrassismus in Weimar, einer Waffenverbotszone in Leipzig und nachhaltiger Mobilität im globalen Süden. [edit: der Ton funktioniert im Stream zur Zeit nicht, wir reparieren das grade.] (English: Commonalities of the colonial heritage in Weimar, a banned-weapons-zone in East Leipzig and and sustainable mobility in the global south
      )

      • Begrüßung und Inputs (English: Welcome and Input)

        Livestream (Public)

        Für Teilnahme & Pads bitte einloggen: Please Login to participate or see more options: Login

        • Decolonize Weimar!

          Julia, Isabella und Sonja

          Dieser virtuelle Stadtrundgang soll eine Debatte über das koloniale Erbe und die damit verbundene Erinnerungspolitik initiieren. Weimar war u. a. durch das Fürstenhaus eine der Hochburgen kolonialer Diskurse um 1900. Wir wollen in dem Projekt langfristig Stadtführungen anbieten und eine digitale Karte mit Orten, an denen bisher nicht erinnert wird oder stillschweigend koloniale Zeichen und Denkmäler übernommen wurden, erstellen. Zudem wollen wir Kontinuitäten des globalen Kolonialrassismus aufzeigen, die bis heute andauern und sich in Ausschluss, Angriffen und Mikroaggressionen fortschreiben, die POC täglich auch in Weimar erleben.

        • Waffenverbotszone im Leipziger Osten (English: A banned-weapons-zone in East Leipzig)

          Lina

          Ende 2018 wurden plötzlich und - zumindest für die meisten – unerwartet, große gelbe Schilder aufgestellt, die einen Bereich rund um die Eisenbahnstraße im Leipziger Osten abgrenzen. In diesem Bereich ist ab jetzt das Mitführen von Waffen und waffenähnlichen Gegenständen (u. a. Taschenmesser, Schraubendreher, Glasschaber etc.) verboten. Übersetzt heißt das, dass die Polizei hier verdachtsunabhängige Kontrollen machen darf. Anhand von Interviews und einer historischen Betrachtung auf den Stadtteil wird der Zusammenhang von räumlicher Stigmatisierung, Rassismus und Gentrifizierung aufgezeigt.

        • Rad-Aktivismus in Oaxaca, Mexiko. Im & vom Süden lernen (English: Bicycle activism in Oaxaca, Mexiko. Learning from southern perspectives.)

          Ben

          'Ne Menge Lastenräder, angenehmes Klima, chaotischer Verkehr, viel Tourismus, wenig Ressourcen, intransparente Verwaltungen … plus tapfere Kollektive und Aktivist*innen, die sich für All-Inclusive-Mobilität für alle und mehr Respekt für’s Radfahren einsetzen. Das beschreibt in etwa, wie ich während meiner Masterarbeit Oaxaca-Stadt von November 2019 bis Mai 2020 er-fahren habe. Meine Beobachtungen von vor Ort möchte ich mit euch teilen und ins Gespräch darüber kommen, wie wir nachhaltige Mobilität hier und dort effektiv voranbringen können.

        Austausch und Diskussion in Kleingruppen (English: Breakout Session )

        • Decolonize

          Julia, Isabella und Sonja

          Für Teilnahme & Pads bitte einloggen: Please Login to participate or see more options: Login

        • Waffenverbotszone

          Lina

          Für Teilnahme & Pads bitte einloggen: Please Login to participate or see more options: Login

        • Rad-Aktivismus

          Ben

          Für Teilnahme & Pads bitte einloggen: Please Login to participate or see more options: Login

        • Themenübergreifend (English: discussing across different issues)

          Für Teilnahme & Pads bitte einloggen: Please Login to participate or see more options: Login

        Podiumsdiskussion (English: Podium Discussion )

        Livestream (Public)

        Für Teilnahme & Pads bitte einloggen: Please Login to participate or see more options: Login

    • [Zirkuszelt]

      Widerstand im digitalen Kapitalismus (English: Resitance to Digital Capitalism ) [Diskussionspanel (English: Discussion Panel )]

      Eine Diskussion über mögliche Kämpfe und Widerstandspraktiken an verschiedenen Amazon-Standorten. (English: A discussion about resistance strategies against Amazon.)

      • Begrüßung und moderierte Diskussion der Gäste (English: Welcome and panel discussion with guests)

        Moderation und Organisation: Berlin vs. Amazon mit Andreas Gangl (u.a. Amazing Workers), Bündnis gegen das Cyber-Valley Tübingen, Amazon-Streiksolibündnis Leipzig, Tech Workers Coalition Berlin

        (English: Discussion panel, organized by Berlin vs. Amazon with Andreas Gangl (u.a. Amazing Workers), coalition against the Cyber-Valley Tübingen, Amazon-Streiksolibündnis Leipzig, Tech Workers Coalition Berlin )

        Für Teilnahme & Pads bitte einloggen: Please Login to participate or see more options: Login

        • Widerstand im digitalen Kapitalismus am Beispiel von Amazon (English: Resistance to Digital Capitalism on the example of Amazon)

          Amazon ist eins der Unternehmen, die im gegenwärtigen Übergang in den »digitalen Kapitalismus« dominant werden. Anlässlich des Baus des sog. “Amazon Towers“ in Berlin sollen aktuelle bzw. mögliche Kämpfe und Widerstandspraktiken an verschiedenen Amazon-Standorten diskutiert werden. Es geht um die Frage nach dem Organisierungspotential der Arbeitskräfte an diesen Orten, sowie den Bezug ihrer Kämpfe zu jenen gegen Gentrifizierung und Verdrängung.

        Workshop zu Organisierungspotentialen an verschiedenen Amazon-Standorten (English: Workshop possibilities of organizing resistance at different Amazon locations)

        Workshop (mit begrenzter Teilnehmer*innenzahl). (English: Workshop (with limited participants).
        )

        Für Teilnahme & Pads bitte einloggen: Please Login to participate or see more options: Login

        • Workshop und Vernetzung (English: Workshop and networking)

          Das Diskussionsangebot in der zweiten Stunde des Panels richtet sich insbesondere an Gruppen, Initiativen und Aktivist*innen, die an oder in der Nähe von deutschen Amazon-Standorten wohnen und engagiert sind. Auf der Karte könnt ihr diese finden, klicke dafür auf den Button "Karte" hier unterhalb: (English: The aim of the workshop is to discuss possibilities of organizing resistance at different Amazon locations and to network. Especially people active in proximity to Amazon locations are invited to join the workshop. You can find the locations on the map below, please click on the button "Karte" below. )

          Für Teilnahme & Pads bitte einloggen: Please Login to participate or see more options: Login

  • Sonntag, 17. Mai Sunday, 17th of May

    • [Zirkuszelt]

      Recht auf Stadt in Zeiten von Corona (English: Right to the City in times of Corona) [panel (English: panel)]

      Die aktuelle Krise macht Kämpfe für das Recht auf eine Stadt für ALLE wichtiger denn je. (English: In times of Corona the Right to the City has become even more urgent !)

      • Begrüßung (English: Welcome )

        Moderation: Julia und Mona

        • Wanted: Positionierung der Recht auf Stadt Bewegung (English: Wanted: Taking a stand as the right to the city movement )

          Die aktuelle Krise macht Kämpfe für das Recht auf eine Stadt für ALLE wichtiger denn je. Die COVID-19-Pandemie sowie die gegen die Ausbreitung getroffenen Maßnahmen treffen uns nicht alle gleich, es bestehen Ungerechtigkeiten, die sich aktuell verschärfen. Wofür gilt es jetzt zu kämpfen? Inwiefern bringt die aktuelle Krise Möglichkeiten für Veränderung und wie können wir sie nutzen? Welche Kampagnen müssen wir jetzt im Moment des Bruchs mit voller Kraft verfolgen? Wie kann eine notwendige kritische Beobachtung der staatlichen Maßnahmen aussehen, die im Rahmen des Umgangs mit der COVID-19-Pandemie erlassen werden? Fragen über Fragen: In diesem Panel geht es vor allem um eine erste Orientierung und Diskussion geteilter Perspektiven der Recht auf Stadt Bewegung. Es wird eingangs drei kurze Stellungnahmen geben, die die Debatte eröffnen sollen: Vom Kollektiv Raumstation, Bündnis Zwangsräumungen verhindern sowie der Común-Redaktion. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, noch eigene Impulse und Perspektiven einzubringen – und vor allem den Raum für offenen Austausch und die Auslotung einer gemeinsamen Linie.

        Blitzlichter der Gruppen (English: Inputs from Groups)

        • Wie weiter mit dem Recht auf Stadt in der Krise? (English: Going forward in the right to the city in a time of crisis.)

          Kollektiv Raumstation

        • Widerstand in Zeiten von Corona (English: Resistance in times of Corona)

          Bündnis Zwangsräumung verhindern

          Vom Mietenwahnsinn zur Stadt für alle. Wir arbeiten an der Vernetzung der aktuellen Kämpfe. (English: From out-of-control rents to a city for everyone. Working towards a networked resistance.)

        • Wohnungspolitische Forderungen und Perspektiven auf die Post-Corona-Stadt (English: Making demands on housing policy and perspectives on the post-Corona City)

          Común-Redaktion

        • Eventuell Weitere Blitzlichter (English: eventually additional Inputs from Groups )

          Weitere Blitzlichter müssten vor dem Panel angemeldet werden, per Mail an: ras2020@raumstation.org - spontane Diskussionsbeiträge können dann im Teil "Austausch und Diskussion in Kleingruppen" noch eingebracht werden. (English: Further inputs need to be announced before the meeting to ras2020@raumstation.org. Otherwise you can discuss with the people of the forum later on in the Breakout Sessions. )

        Austausch und Diskussion in Kleingruppen (English: Breakout Sessions )

        Für Teilnahme & Pads bitte einloggen: Please Login to participate or see more options: Login

        Podiumsdiskussion: wie weiter? (English: Paneldiscussion: Where do we go from here?)

        Für Teilnahme & Pads bitte einloggen: Please Login to participate or see more options: Login

    • [Zirkuszelt]

      Fabelhaftes Finale (English: Fabulous Finale) [plenum (English: plenary)]

      Und jetzt? (English: and now?)